Handpflege – Täglich

Die tägliche Handpflege unserer Hände ist eine notwendige Vorkehrung, um unsere Hände vor den äußeren Einflüssen zu schützen.

Unsere Hände sind täglich und ständig, äußeren Umwelteinflüssen ausgesetzt, die unseren Händen nicht bekommt, sofern wir sie nicht entsprechend pflegen.

Das wir unsere Hände waschen ist ein automatisierter Prozess, welcher schon zur täglichen Handpflege gehört. Schmutzige Hände werden gewaschen, wir waschen sie vor dem Mittagessen, oft auch danach und müssen dennoch darauf achten, unsere Hände nicht zu oft zu waschen.

Händewaschen kann näml. auch Schaden, unseren Händen wird Feuchtigkeit entzogen und können austrocknen und so zu trockenen Händen führen.

Tun Sie Ihren Händen etwas Gutes indem Sie auf eine spezielle Seife zurückgreifen, ph-neutrale- und rückfettende Seife bspw., so schaden Sie Ihren Händen weniger, da hier die Fettschicht nicht all zu sehr in Mitleidenschaft gezogen wird. Je Milder die Seife, desto besser für Ihre Hände.

Es empfiehlt sich, nach dem Händewaschen eine rückfettende Creme anzuwenden und unsere Hände damit einzucremen. Mit dem Händewaschen und dem anschließendem Eincremen haben wir schon einen wichtigen Beitrag zur täglichen Handpflege geleistet.

Die eigtliche Handpflege, welche wir ebenfalls täglich anwenden sollten, ist unseren Händen genügend Feuchtigkeit zur Verfügung zu stellen. Unsere Hände verfügen nur über begrenzte Feuchtigkeitsreserven, welche mit dem täglichen Einsatz im Alltag und dem mehrmaligem Händewaschen abnehmen. Wir müssen unseren Händen also täglich genügend Feuchtigkeit von außen zuführen, idealerweise mit einer Handcreme, die es für nahezu jeden Hauttyp gibt. Neigen Sie bspw. prinzipiell zu trockener Haut, empfiehlt es sich, auf eine speziell dafür ausgelegte Handcreme zurückzugreifen.

Warum eigtlich Handcremes? Handcremes sind heutzutage in jeder benötigten Variante erhältlich. Cremes mit besonders vielen und damit besonders reichhaltigen Pflegezusätzen, aber auch Cremes mit eher weniger Zusätzen wie, weniger Parfüm, können gekauft werden. Selbst Cremes für Allergiker gibt es im gut sortierten Fachhandel zu kaufen. Lassen Sie sich ggf. von einer Fachkraft beraten, welche Handcreme Sie für Ihren Hauttyp benötigen.

Einmal die Woche sollten Sie auch auf eine besondere Pflege Ihrer Hände zurückgreifen, Handmasken und Peelings eignen sich näml. hervorragend, um vorzeitiger Hautalterung und Feuchtigkeitsdefiziten entgegenzuwirken.

Wenn Sie darauf achten den Feuchtigkeitshaushalt Ihrer Hände im Gleichgewicht zu halten, ist gegen eine tägliche Handpflege nichts einzuwenden, im Gegenteil, sie kommt Ihren Händen zu Gute.

Image: Idea go / FreeDigitalPhotos.net