Handmaske für die Hände

Handmasken haben zunehmend Einzug in die Regale unserer Drogerien gefunden. Masken gibt es schon lange nicht mehr nur für das Gesicht.

Der Klassiker unter den Masken ist mit Sicherheit die Gurkenmaske, welche sich bis Heute gehalten hat und nach wie vor Anwendung findet. Was sich für das Gesicht bewährt hat, funktioniert natürlich auch mit einer Handmaske für die Hände.

Ein wesentlicher Unterschied besteht allerdings in der Beschaffenheit unserer Haut. So werden an eine Gesichtsmaske natürlich ganz andere Anforderungen gestellt als an eine Handmaske.

Unsere Gesichtshaut ist sehr unterschiedlich aufgebaut, fettige Gesichtshaut, ölige oder schlicht trockene, hier muß auf die jeweiligen Hauttypen individuell eingegangen werden und ein auf den Hauttyp jeweils abgestimmtes Pflegeprodukt bzw. Gesichtsmaske, gekauft werden.

HandmaskeBei unseren Händen hingegen haben wir ein nicht ganz so großes Spektrum an unterschiedlichen Hauttypen. Sie sind im Vergleich zur Gesichtshaut relativ einfach aufgebaut, so das man sich hier auf eine normale Feuchtigkeitsversorgung beschränken kann.

Die Haut unserer Hände ist sehr dünn aufgebaut, hat kaum Talgdrüsen oder Fettschichten, was eine nachhaltige Versorgung mit ausreichend Feuchtigkeit nur sehr schwer möglich macht.

Um nun unsere Hände dennoch vor Hautalterung und Austrocknung zu schützen muss regelmäßig eine Handpflege betrieben werden.

Eine gute Handcreme ist hier sicher schon eine gute Wahl, aber auch Handmasken und Handpeeling können hier ruhig einmal einspringen. Einmal die Woche, oder auch mehrmals, je nach Beanspruchung Ihrer Hände, auf unsere Hände aufgetragen, geben wir unseren Händen so eine Extraportion Feuchtigkeit.

Im Gegensatz zu einer Handcreme, welche meistens nur schnell aufgetragen wird und beim nächsten „Zupacken“ schon wieder ihre Wirkung verliert, können bei einer Handmaske wertvolle Wirk- und Pflegestoffe tief in die Gewebeschichten einziehen. So werden Ihre Hände nicht nur Oberflächlich sondern langfristig mit Feuchtigkeit und Pflegestoffen versorgt, die für samtweiche Hände sorgt.

Mit einer Handmaske lassen sich so trockene Hände und Hautalterung vorbeugen und regelmäßig angewendet, haben Sie für genügend Feuchtigkeitsreserven gesorgt.